DSCF2666.jpg
 

Die amerikanische Sopranistin Anne-Kathryn Olsen widmet sich mit besonderem Interesse der Alten Musik. Von der gothischen italienischen Avantgarde bis zur frühen Volksmusik der Appalachen in Amerika, von vokalen Traditionen des Mittelmeerraums bis zur Musik Johann Sebastian Bachs, sucht Sie nach historisch informierten, musikalisch durchdrungenen und technisch ausgefeilten Interpretationen dieses breiten Spektrums. Ihre bewegliche, farbenreiche Stimme und ihre großen Qualitäten als Ensemblesängerin machten sie schnell zu einem gefragten Gast wichtiger Festivals für Alte Musik wie dem Festival Utrecht, dem Resonanzen Festival oder dem Festival für Alte Musik Sankt Petersburg. In Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Vaclav Luks, Ton Koopman oder Pedro Memelsdoff und mit hervorragenden Ensembles wie graindelavoix, Tasto Solo, den American Bach Soloists San Francisco, Collegium 1704, Mala Punica, den Amsterdam Baroque Soloists, und anderen, trat sie als Solistin in Erscheinung und gab Konzerte u.a. im Gewandhaus zu Leipzig, dem Konzerthaus Wien, dem Concertgebouw Amsterdam. Mit dem Ensemble graindelavoix hat Anne-Kathryn Olsen bereits mehrere CDs veröffentlicht, die beim Label Glossa erschienen sind. Auf der Opernbühne gilt ihr Hauptinteresse den Opern von Georg Friedrich Händel, so sang sie unter anderem Cleopatra (Giulio Cesare) und Oberto (Alcina). In Texas geboren studierte Anne-Kathryn Olsen zunächst Violoncello an der Arizona State University, bevor sie am San Francisco Conservatory of Music ihren Master im Sologesang erwarb.